Das Psychiatrische Krankenhaus Rickling (302 Betten) unter dem Dach des Psychiatrischen Zentrums nimmt die Regionalversorgung für den Kreis Segeberg wahr. Neben psychiatrisch-psychotherapeutischen Kernaufgaben, wie der

Behandlung von Depressionen, Psychosen, Suchterkrankungen, halten wir stationäre und ambulante Spezialangebote und spezialisierte Stationen vor. Wir sind akademisches Lehrkrankenhaus der Universität zu Lübeck.

 

Für das Psychiatrische Krankenhaus Rickling suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n

 

Fachärztin / Facharzt

 

für Psychiatrie und Psychotherapie

in Voll- oder Teilzeit.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören

  • die ärztliche Versorgung stationärer Patientinnen und Patienten
  • die ambulante Behandlung im Rahmen der Institutsambulanz

 

Wir wünschen uns eine Ärztin / einen Arzt mit

Interesse an der Arbeit mit psychisch kranken Menschen und Engagement in der Patientenbetreuung innerhalb eines multiprofessionellen Teams. Dabei legen wir Wert auf einen empathischen, die Individualität berücksichtigenden, respektvollen Umgang mit Patientinnen und Patienten sowie eine kollegiale, kooperative Zusammenarbeit mit allen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

 

Die Mitgliedschaft in einer christlichen Kirche setzen wir voraus.

 

Wir bieten Ihnen

  • eine gute Arbeitsatmosphäre und die abwechslungsreiche Tätigkeit in einem hochmotivierten, erfahrenen Team und einem attraktiven Arbeitsumfeld
  • Vergütung nach AVR DD Ärzte
  • betriebliche Altersversorgung über die EZVK

 

Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

 

Telefonische Auskünfte erteilt Ihnen der Leitende Chefarzt des Psychiatrischen Zentrums Rickling, Nikolas Kahlke, unter 04328 | 18-279.

 

Ihre Bewerbung richten Sie bitte als E-Mail an bewerbung@landesverein.de oder per Post an den

Leiter der Personalabteilung

Martin Paepke

Landesverein für Innere Mission in Schleswig-Holstein

Daldorfer Straße 2 • 24635 Rickling

 
 

www.landesverein.de
Wir sind anerkannt für das Freiwillige Soziale Jahr und den Bundesfreiwilligendienst.